CED

CED (Chronisch entzündliche Darmerkrankungen)

Allgemeine Informationen

Bei den CED (chronisch entzündlichen Darmerkrankungen) werden zwei Erkrankungen unterschieden: Der Morbus Crohn und die Colitis ulcerosa. Man versteht hierunter (CED; engl.: inflammatory bowel disease, IBD) wiederkehrende (rezidivierende) oder kontinuierliche entzündliche Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes.

In der Diagnostik, Therapie und intensiven Betreuung von Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen richten wir uns nach den aktuellen Leitlinien der Fachgesellschaften (z.B. DGVS), stimmen jedoch Diagnostik und Therapie auf jeden einzelnen Patienten individuell ab. Wir beraten Sie bezüglich der gesamten Bandbreite der verfügbaren medikamentösen Therapie (auch Biologika-, d.h. Antikörpertherapie, z.B. Infliximab/Adalimumab, Vedolizumab).

Bei schwierigen Krankheitsverläufen kooperieren wir eng mit allen in der Behandlung notwendigen Fachdisziplinen (Chirurgie, Radiologie, stationäre Gastroenterologie) und legen das weitere Vorgehen gemeinsam fest.

Wir vermitteln Ihnen gern Kontakte zur  lokalen Selbsthilfegruppe der DCCV (Deutsche Morbus   Crohn / Colitis ulcerosa Vereinigung e.V.).

Wir besprechen detailliert mit Ihnen die notwendigen Untersuchungs- und Therapiemaßnahmen und übernehmen, sofern Sie es wünschen, sowohl die Akut- wie die Langzeitbehandlung Ihrer Erkrankung.

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen